/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
15. Dezember

PLANET WÜSTE | Große Ausstellungseröffnung

Sonderausstellung im Museum Mensch und Natur in München

Am vergangenen Freitagabend eröffnete das Museum Mensch und Natur die große Sonderschau zu Michael Martins Projekt PLANET WÜSTE. Mehr als 300 geladene Gäste lauschten Michael Martin, der von der Entstehung des Projektes erzählte, sowie Prof. Wolf Dieter Blümel und Prof. Oliver Lehnert, die als Experten mehr über die Gegenüberstellung von heißen und kalten Wüsten sowie der Entstehung berichteten. 

Die Ausstellung ist bis 29. Mai 2016 im Museum Mensch und Natur im Schloss Nymphenburg in München zu sehen. 
Neben den beeindruckenden Bildern sind zahlreiche geologische, botanische und zoologische Objekte aus den Wüstengebieten dieser Erde zu bestaunen. Von Eisbär über Moschusochse bis zum größten Landtier der Antarktis, das man unter der Lupe betrachten muss,  gibt es einiges zu entdecken. Wertvolle Platinminerale aus Sibirien, eine riesige Sandrose aus Mexiko, ein Meteorit aus der Antarktis und Dinosaurierspuren aus Franken erzählen ihre ganz eigene Geschichte vom „Planeten Wüste“.

Das Vortragsprogramm zur Ausstellung ist hier zu finden.  

Michael Martin ist noch bis Mai auf großer Vortragstour. 
In München gastiert er am 06., 10. und 17. Januar in der Muffathalle. Alle Termine und Tickets gibt es unter www.michael-martin.de/tickets 

Fotos: Kathrin Glaw/Museum Mensch und Natur 

/// Personen zur News

Michael Martin

Michael Martin, geboren 1963 in München ist Fotograf und Diplom-Geograf. Seit über 30 Jahren berichtet er über seine Reisen in die Wüsten der Erde und wurde zum weltweit renommiertesten Wüstenfotografen. Er veröffentlichte 30...

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG