/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
04. Dezember

Premiere: Arte-Dokumentation und Bildband über Jack London

Er war Robbenfänger, Austernpirat, Goldsucher und Kriegsreporter: Vor 100 Jahren, am 22. November 1916, starb der brillante Schriftsteller und Abenteurer Jack London mit nur 40 Jahren. Aus seiner bewegten Biografie entstanden die wohl spannendsten Abenteuerromane des 20. Jahrhunderts wie "Der Ruf der Wildnis" oder "Der Seewolf", die bis heute Millionen von Lesern in ihren Bann ziehen.

In Kooperation mit Arte spürt der Filmemacher Michel Viotte dem bewegten Leben des Romanciers in einer eindrucksvollen Dokumentation nach, die am Wochenende in Paris Premiere feierte.

Bis 10. Dezember ist der Film auch in der deutschen Arte-Mediathek zu sehen: Jack London - Ein amerikanisches Original

Bei Knesebeck ist nun Noel Mauberrets und Michel Viottes Bildbiografie "Die vielen Leben des Jack London" erschienen, die sich mit teils unveröffentlichten Bildern und autobiografischen Texten auf die Spuren des Abenteurers begibt.

 

/// Titel zur News

Die vielen Leben des Jack London

Als Jack London 1916 mit nur 40 Jahren starb, hinterließ er ein Werk, das Leser bis heute fasziniert. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, musste er früh seinen Lebensunterhalt verdienen, unter anderem fuhr er zur See und suchte nach Gold. Als 1904 und 1905 die Bestseller Ruf der Wildnis...

» zum Buch
34,95 €
jetzt kaufen

/// Personen zur News

Noel Mauberret

Noël Mauberret war von 2012 bis 2014 Präsident der Jack London Society.

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG