/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Das Leben der Kinder im alten Rom

Gérard Coulon

Das Leben der Kinder im alten Rom

Weltgeschichte für junge Leser

12,95 €

Lieferbar
21.5 x 27.0 cm, gebunden, 45 Seiten mit 55 farbigen Abbildungen und 10 Illustrationen
Übersetzt von: Christa Trautner-Suder
ISBN 978-3-89660-334-0

Der Sage nach gründete Romulus, Sohn des Mars, der von einer Wölfin gesäugt worden war, im Jahr 753 v. Chr. Rom. Doch was auch immer der Mythos von den Anfängen Roms berichtet – fest steht, dass die etruskische Siedlung später zu einem mächtigen und einflussreichen Imperium wurde, dem wir die Grundzüge unseres Rechtssystems verdanken.


Hier erfährt der Leser, wie die Kinder im alten Rom aufwuchsen. Carilla, die Tochter eines reichen Weinhändlers, soll verheiratet werden. Claudius muss fließig lernen, damit er bald wie sein Vater Arzt werden kann. Und der Sklave Sepetrion, ein Waisenkind, soll im Theater tanzen.


Gérard Coulon

Gérard Coulon ist Archäologe, Historiker und Schriftsteller. Es ist vor allem für seine Werke über die Gallo-Römische Gesellschaft und seine Bücher über die Antike bekannt.