/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Das Leben der Kinder in Pompeji

Gérard Coulon

Das Leben der Kinder in Pompeji

12,95 €

Lieferbar
21.5 x 27.5 cm, gebunden, 49 Seiten mit 2 schwarz-weiß-Abbildungen und 32 farbigen Abbildungen und 3 Illustrationen
Übersetzt von: Ursel Schäfer
ISBN 978-3-89660-507-8

Vor fast 2000 Jahren brach in Italien der Vulkan Vesuv aus und begrub eine ganze Stadt unter Asche und Lava: Pompeji. Pompeji war eine kleine, aber sehr reiche Handelsstadt mit Zugang zu einem Hafen. Vor rund 260 Jahren gruben Archäologen die Stadt wieder aus und brachten nicht nur prächtige Häuser und Straßenzüge wieder zum Vorschein, sondern auch die Menschen, die vom Feuer überrascht worden waren und nicht mehr hatten fliehen können. Spannend und anschaulich beschreibt Gérard Coulon das Leben in Pompeji vor dem Vulkanausbruch und die Massenflucht aus der Stadt am Tag der Katastrophe. Der elfjährige Lucius nimmt uns mit zu seiner Familie und stellt uns seine Freunde vor. Wir begleiten ihn in seine Schule und erkunden mit ihm alle Winkel der Stadt. Die Zerstörungen des letzten Erdbebens sind noch lange nicht beseitigt, als der Vesuv erneut Ascheregen spuckt und Lucius samt seiner Familie in die Flucht schlägt. Der fesselnde und leicht verständliche Text wird von zahlreichen farbigen Abbildungen begleitet, die pompejische Bauten und antiken Wandschmuck, Abgüsse von Menschen, Historienmalereien und Rekonstruktionen zeigen.


 


Gérard Coulon

Gérard Coulon ist Archäologe, Historiker und Schriftsteller. Es ist vor allem für seine Werke über die Gallo-Römische Gesellschaft und seine Bücher über die Antike bekannt.