/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
 
1
Apr
Ausstellung | Wagner im Comic
Luzern
01.04.2018–30.11.2018

Ausstellung | Wagner im Comic

Sonderausstellung im Richard Wagner Museum Luzern

Die Sonderaustellung zu Wagner im Comic geht in die Verlängerung: Bis zum 30. November können sich Fans noch im Richard Wagner Museum in Luzern einen Einblick verschaffen. 

Wagner gilt als einer der genialsten Komponisten der Musikgeschichte, als musikalischer wie politischer Revolutionär, aber gleichzeitig auch als Doktrinär, Antisemit und Opportunist. Sein Leben war unstet und von dramatischen Höhen und Tiefen geprägt, seine Musik begeistert bis heute Millionen. Zu seinem 200-jährigen Geburtstag erschien 2013 seine Biografie und seine Werkgeschichte als Graphic Novel. Flavia Scuderi und Andreas Völlinger gehen das Wagnis ein, sich auf diese ebenso übergroße wie umstrittene Ikone der Musikgeschichte einzulassen, und begeben sich auf die Spur von Richard Wagner als Künstler und als Mensch. Sie verschränken in dieser Graphic Novel auf geniale Weise seine kreative Kraft und sein musikalisches Wirken mit seiner überaus spannenden Lebensgeschichte.

01.04.2018–30.11.2018
Richard Wagner Museum Luzern
Richard Wagner Weg 27
6005 Luzern


5
Jul
Ausstellung | Knallbunt und unsichtbar
München
05.07.2018–04.11.2018

Ausstellung | Knallbunt und unsichtbar

Die Ausstellung präsentiert 40 großartige Aufnahmen des vielfach ausgezeichneten Naturfotografen Konrad Wothe. In seiner über 40jährigen Karriere arbeitete Wothe in allen Winkel der Erde; besonders angetan haben es ihm dabei die tropischen Regenwälder.
Sein außergewöhnlicher Bildband Knallbunt und unsichtbar zeigt in einzigartigen Bildern  die Tierwelt in ihrer ganzen Farbenpracht. Ob Vögel, Insekten, Amphibien, Reptilien oder Säugetiere – sie alle setzen Farben ein, um ihre Artgenossen zu beeindrucken und einen Partner zu finden oder um zu signalisieren, dass man ihnen lieber nicht zu nahe kommt. 

05.07.2018–04.11.2018
Museum Mensch und Natur | Schloss Nymphenburg
80638 München


6
Sep
Open Art Ausstellung | Markus Mauthe - An den Rändern der Welt
Hamburg
06.09.2018–31.03.2019

Open Art Ausstellung | Markus Mauthe - An den Rändern der Welt

OPEN ART // ÜBERSEEQUARTIER und Greenpeace präsentieren “Markus Mauthe -  An den Rändern der Welt”

Mit der Ausstellung “An den Rändern der Welt” ermöglicht uns der Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe Einblicke in die faszinierende Vielfalt indigener Kulturen.
Mehr als 20 Völker hat der passionierte Umweltaktivist besucht und sie in ihren Lebensräumen in Wäldern, Wüsten, auf dem Ozean oder im arktischen Eis portraitiert. Mit seinen eindringlichen und berührenden Fotografien zeigt er deren Schönheit und macht gleichzeitig auf den Wandel aufmerksam, dem sie unterworfen sind. So dienen die Fotos dieser OPEN ART Ausstellung dazu, von den weltweiten Veränderungen, denen Menschen und Natur heute ausgesetzt sind, zu berichten.
Die Open-Air-Ausstellung besteht aus insgesamt 50 Tafeln mit insgesamt 58 Motiven in Großformat. Bei den ausgestellten Fotografien steht der künstlerische Anspruch im Vordergrund. Mauthe zeigt die Schönheit der Menschen, um ein Bewusstsein für den Wert dieser uralten Kulturen zu wecken. Die Geschichten dahinter sind in den Bildunterschriften nachzulesen und erzählen die dokumentarische Realität aus den Augen des Fotokünstlers.
Seit 30 Jahren ist Naturfotograf Markus Mauthe fernab bekannter Reiserouten mit seiner Kamera unterwegs, um noch weitgehend unbekannte Winkel der Erde auszuleuchten. Als leidenschaftlicher Umweltaktivist setzt sich Mauthe mit seiner Arbeit für den Erhalt von bedrohten Lebensräumen ein, sein Anliegen ist es, das Feuer seiner eigenen Begeisterung für die Schönheit und Vielfalt intakter Natur und ihrer Bewohner bei möglichst vielen anderen Menschen zu entfachen. „Nur was wir lieben und was uns gegenwärtig ist, sind wir bereit zu schützen“, so Mauthes Erfahrung.

06.09.2018–31.03.2019
Überseeboulevard Hafencity
Hamburg


29
Sep
Comic-Lesung | Die Judenbuche
Meersburg
29.09.2018, 18:00 Uhr

Comic-Lesung | Die Judenbuche

Bereits zum neunten Mal kommen Literaturfans beim landesweiten Literaturfestival auf ihre Kosten. Ermöglicht wird diese Veranstaltung alle zwei Jahre durch die Baden-Württemberg-Stiftung, mit der Intention den Menschen die Vielfältigkeit der Literatur näherzubringen und erlebbar zu machen. Auf einer Comic-Lesung präsentieren Künstlerin Claudia Ahlering und Autor Julian Voloj Drostes Judenbuche auf ebenso frische wie überraschende Weise - als moderne Graphic Novel. Da heißt es: Zuschauen, in die Bilder eintauchen und mit Friedrich Mergel auf die schiefe Bahn geraten. Mit ihrem unverbrauchten Zugang zu dem altgedienten Literatur-Klassiker ist die Comic-Lesung ein Muss für Fans von Graphic Novels jeden Alters.

29.09.2018, 18:00 Uhr
Neues Schloss Meersburg | Spiegelsaal
Schlossplatz 12
88709 Meersburg


29
Okt
Vortragstour | Jäger des Lichts
Karlsruhe
29.10.2018, 19:30 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

29.10.2018, 19:30 Uhr
Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe


30
Okt
Vortragstour | Jäger des Lichts
Gießen
30.10.2018, 19:30 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

30.10.2018, 19:30 Uhr
Gießen Kongresshalle
Berliner Platz 2
Gießen


31
Okt
Vortragstour | Jäger des Lichts
Kiel
31.10.2018, 19:30 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

31.10.2018, 19:30 Uhr
Kieler Schloss
Dänische Straße 44
24103 Kiel


1
Nov
Vortragstour | Jäger des Lichts
Lübeck
01.11.2018, 19:30 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

01.11.2018, 19:30 Uhr
Lübeck Universität Audimax
Lübeck


1
Nov
Kinostart | Mit dem Fotografen Markus Mauthe an den Rändern der Welt
01.11.2018–27.12.2018

Kinostart | Mit dem Fotografen Markus Mauthe an den Rändern der Welt

An den Rändern der uns bekannten Welt leben sie, die letzten indigenen Gemeinschaften – fernab der Zivilisation, und doch betroffen von ihren Folgen.
Bevor auch diese letzten indigenen Lebensweisen der stetigen Globalisierung weichen müssen, ist der Fotograf und Greenpeace-Aktivist Markus Mauthe zu ihnen gereist – mit dem Ziel, die Schönheit ihrer Kulturen für uns sichtbar zu machen. Die Reise führt vom Südsudan und Äthiopien zu den Seenomaden nach Malaysia und den Indios im brasilianischen Mato Grosso, die angefangen haben, sich gegen die Zerstörung ihres Lebensraums zu wehren.
Markus Mauthe feiert seit Jahren nicht nur mit seinen Bildern, sondern auch mit seinen Reisevorträgen große Erfolge – über 250.000 Zuschauer haben in den letzten 25 Jahren seine Berichte und Shows besucht. Nun hat er sich erstmals von einem Filmteam begleiten lassen und einen Einblick in seine Arbeit gewährt.
Das Ergebnis ist ein Film mit nahen, unverstellten Begegnungen in betörend schönen Bildern – und ein Appell für den Erhalt der indigenen Lebenswelten, die ohne unser entschlossenes Umdenken und Handeln dem Untergang geweiht sind.

Ab 1. November im Kino.
Deutschland 2018, 90min., Farbe, 5.1 Ton

 

01.11.2018–27.12.2018


2
Nov
Vortragstour | Jäger des Lichts
Berlin
02.11.2018, 20:00 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

02.11.2018, 20:00 Uhr
Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin


3
Nov
Vortragstour | Jäger des Lichts
03.11.2018, 20:00 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

03.11.2018, 20:00 Uhr
Lichtbildarena Jena


4
Nov
Vortragstour | Jäger des Lichts
04.11.2018, 17:00 Uhr

Vortragstour | Jäger des Lichts

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz präsentieren: 
Jäger des Lichts

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum.

04.11.2018, 17:00 Uhr
Marinaforum Regensburg


9
Nov
Ausstellung | Werkschau Christoph Niemann
München
09.11.2018–03.02.2019

Ausstellung | Werkschau Christoph Niemann

Im Auge des Betrachters

Die Ausstellung »Im Auge des Betrachters« im Literaturhaus München lädt dazu ein, Poesie einmal ganz anders zu erleben: verspielt intellektuell, multimedial und überraschend in den Möglichkeiten, die unsere eigene Phantasie uns bietet. Christoph Niemann zeigt, dass wir alle – als Betrachter – die visuelle Sprache beherrschen,  mühelos und in jedem Alter. Wie kaum ein Künstler lässt er uns dabei teilhaben am eigenen kreativen Schaffensprozess. Ein poetischer Kunstgenuss für die ganze Familie.
Christoph Niemann, Jahrgang 1970, international renommierter Zeichner, Graphiker, Autor und Illustrator, wurde berühmt durch  seine Cover-Gestaltungen der  Zeitschrift »The New Yorker« und seine Bilder-Geschichten im ZEIT-Magazin. Er hat zahlreiche Bücher publiziert, darunter »Sunday Sketching« (Knesebeck), »Abstract City« (Knesebeck), »Souvenir«, »Wörter«. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

09.11.2018–03.02.2019
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München


13
Nov
Vortragstour Markus Mauthe | An den Rändern des Horizonts
13.11.2018–30.03.2019

Vortragstour Markus Mauthe | An den Rändern des Horizonts

Eine Reise zu indigenen Gemeinschaften und verborgenen Schönheiten unserer Erde

Der Naturfotograf, Buch-Autor und Umweltaktivist Markus Mauthe bereist seit über 30 Jahren die letzten Winkel der Welt fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt An den Rändern der Welt in Kooperation mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich drei Jahre lang auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen mit den Kreisläufen der Natur leben. Magische Momente, extreme Erfahrungen und beeindruckende Bilder von über zwanzig unterschiedlichen Volksgruppen können  die Zuschauer in seiner neuen packenden multimedialen Live-Show erwarten. In seinen Aufnahmen versteht es Markus Mauthe meisterlich, charakteristische Landschaften, kulturelle Eigenheiten der Menschen und besondere Stimmungen einzufangen. Fotografien werden zu Kunstwerken, filmische Sequenzen zu fesselnden Abenteuergeschichten. Untermalt werden seine Reisen an die Ränder der Welt mit Musikpassagen seines langjährigen Komponisten Kai Arend.
Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit der internationalen Umweltschutzorganisation Greenpeace wird es den Besuchern ermöglicht, die Show kostenfrei zu besuchen. Eine Platzreservierung ist nicht möglich.
Den kompletten Tourplan der Fotoshow finden Sie unter https://www.greenpeace.de/an-den-raendern-des-horizonts

13.11.2018–30.03.2019


12
Dez
Kinderbuchlesung und Workshop mit Ingrid Sissung | Gans vergessen
Hildesheim
12.12.2018, 14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Kinderbuchlesung und Workshop mit Ingrid Sissung | Gans vergessen

Im Mirai Restaurant-Lounge-Café in Hildesheim liest Ingrid Sissung aus Ihrem Bilderbuch "Gans vergessen", anschließend gibt es einen gemeinsamen Bastel-Workshop.
Zum Inhalt des Buchs: Die Kuh Tilda und das Kamel Klaus sind beste Brieffreunde. Weihnachten wollen sie gemeinsam feiern – mit Gans, Tannenbaum und allem, was dazugehört! Doch als es so weit ist, hat Tilda vergessen, eine Gans einzuladen. Heiligabend ohne die Gesellschaft einer Weihnachtsgans? Undenkbar! Sofort machen sich die beiden auf die Suche, und tatsächlich finden sie eine einsame Gans, denn Klaus und Tilda sind nicht die Einzigen im Dorf, die ihre Gans vergessen haben … So wird es doch noch ein ganz besonderes Weihnachtsfest!

12.12.2018, 14:30 Uhr – 17:00 Uhr
Mirai | Seminarraum des Gemeinschaftshaus 19a
Steingrube 19A
31141 Hildesheim