/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
 
26
Mai
Lesung | Zum See ging man zu Fuß
Gingst auf Rügen
26.05.2019, 11:00 Uhr

Lesung | Zum See ging man zu Fuß

Der Autor Rainer Moritz  liest aus LeseparadieseEine Liebeserklärung an die Buchhandlung (Sanssousi Verlag) und Zum See ging man zu Fuß (Knesebeck Verlag) am 26. Mai 2019 in der Kunstscheune Vaschnitz.
In Zum See ging man zu Fuß begibt er sich auf den Spuren der großen Schriftsteller an die schönsten Orte litrarischer Inspiration in Europa.
In welcher Weise beeinflussen Orte die Werke von Autoren? Wo fanden sie Inspiration? Und was macht den Reiz dieser Dichter-Stätten aus? Diesen Fragen geht Rainer Moritz in 14 unterhaltsamen und detailreichen Essays auf den Grund, in denen er anhand von literarischen Spaziergängen den Zauber der Wirkungsstätten von Schriftstellerinnen und Schriftstellern wie Ingeborg Bachmann, Marcel Proust, Thomas Mann, Hermann Hesse oder Franz Kafka in ganz Europa nachspürt. Die Reise umfasst dabei deutschsprachige Literaten und Klassiker bis hin zur Gegenwart, aber auch Vertreter aus anderen Ländern Europas. Zu den besuchten Orten zählen Prag, Lissabon, Lübeck, Paris, Zürich, Kopenhagen und viele mehr. Atmosphärische Fotos zeigen den Charme der literarischen Orte auf und machen Lust, selbst auf den Spuren berühmter Schriftsteller zu wandeln.

26.05.2019, 11:00 Uhr
der Buchladen Rügen
Markt 5
18569 Gingst auf Rügen


13
Jun
Ausstellung und Vernissage | 100 Jahre Lebensglück
Frankfurt am Main
13.06.2019–09.09.2019, 19:00 Uhr

Ausstellung und Vernissage | 100 Jahre Lebensglück

120 Jahre Bürgerinstitut Vernissage: Karsten Thormaehlen "100 Jahre Lebensglück"

Seit vielen Jahren besucht Karsten Thormaehlen Hundertjährige auf der ganzen Welt, nimmt ihr Porträt auf und lässt sich von ihnen über ein langes und erfülltes Leben erzählen. In seiner einzigartigen Hommage an das Alter stellt er nun 52 weise und lebensfrohe Hundertjährige vor. Neben Orten, an denen Leute sehr alt werden, wie Okinawa, Sardinien oder Peru, spürte er auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Menschen auf, die erlebt haben, was vier Generationen prägte. 
Mit seinen reduzierten, persönlichen Aufnahmen macht er die Würde und Schönheit des Alters sichtbar. 
Die Vernissage zur Ausstellung ist am 13. Juni um 19 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bürgeristituts.

13.06.2019–09.09.2019, 19:00 Uhr
Bürgerinstitut im Rothschildpark, Frankfurt a. M.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt am Main


25
Okt
Lesung | Ostwärts
Eppstein
25.10.2019, 19:30 Uhr

Lesung | Ostwärts

Julia Finkernagel liest bei Eco Terra aus Ostwärts.
Mit dem Rucksack von Leipzig über Osteuropa bis in die Mongolei: In ihrem Buch erzählt die gewitzte Journalistin Julia Finkernagel launig und geistreich von ihrer ganz persönlichen Premiere als 'Go East'-Travellerin, den sehr speziellen Reise-Highlights und kleineren und größeren Katastrophen on tour. In mehr als 30 kurzen Travel-Episoden geht die Reise ab Leipzig durch Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, über Georgien, Südrussland und den Kaukasus, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan bis in die Mongolei.
Ihr Buch erscheint zur erfolgreichen TV-Reihe 'Ostwärts', für die sie gemeinsam mit einem Kameramann, einem Einheimischen und kleinem Budget unterwegs ist. Vor allem die witzigen Ungeheuerlichkeiten, die es niemals ins TV schafften, finden in ihren humorvollen Reiseberichten mit Blick hinter die Fernsehkulissen endlich Platz.
Eintritt 8,- Euro, für KKE Mitglieder 7,- EUro 
Einlass 19 Uhr

25.10.2019, 19:30 Uhr
Eco Terra GmbH
Am Quarzitbruch 7
65817 Eppstein


14
Nov
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 28
Reutlingen
14.11.2019–02.02.2020

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 28

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb um den Wildlife Photographer of the Year prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen aus der Natur. Unter zehntausenden Teilnehmern, darunter Amateure und Profis, junge Nachwuchstalente und anerkannte Fotografen, werden Aufnahmen in unterschiedlichen Kategorien ausgewählt und der Naturfotograf des Jahres sowie sein junges Pendant ausgezeichnet.
 
Die Sieger werden in einem imposanten Bildband versammelt und auf internationalen Ausstellungen, wie hier im Naturkundemuseum Reutlingen,  präsentiert. 

14.11.2019–02.02.2020
Naturkundemuseum Reutlingen
Planie 22
72764 Reutlingen