/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
 
1
Dez
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres 2017
Basel
01.12.2017–03.06.2018

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres 2017

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb um den Wildlife Photographer of the Year prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen aus der Natur. Unter zehntausenden Teilnehmern, darunter Amateure und Profis, junge Nachwuchstalente und anerkannte Fotografen, werden Aufnahmen in unterschiedlichen Kategorien ausgewählt und der Naturfotograf des Jahres sowie sein junges Pendant ausgezeichnet
 
Die Sieger werden in einem imposanten Bildband versammelt und auf internationalen Ausstellungen, wie hier in Basel,  präsentiert. 

01.12.2017–03.06.2018
Naturhistorisches Museum
Augustinergasse 2
4001 Basel


24
Mär
Ausstellung | Männer und ihre Tiere
24.03.2018–25.05.2018

Ausstellung | Männer und ihre Tiere

Am 24. März 2018 eröffnet um 11 Uhr die Ausstellung zu Ruth Marcus' Männer und ihre Tiere in der Festung Ehrenbreitstein.

Ruth Marcus' bekannte Tierporträts sind meist am selben Ort entstanden - im Studio. Zwar galt das Hauptaugenmerk der Fotografin immer den Tieren, aber natürlich wurden auch die Besitzer »beobachtet«. Besonders erstaunten sie die Männer. Sie schmusten mit Katzen, spielten mit dem Hund oder heulten mit den Wölfen. Ohne sich um irgendwelche Rollenbilder zu scheren, sind Männer mit einem Tier im Arm entspannt und gewinnen mit der Authentizität des Tieres an ihrer Seite selbst an Glaubwürdigkeit. Entstanden sind ungewöhnliche Bilder, die jeweils von einer unterhaltsamen »Geschichte hinter dem Bild« begleitet werden.

24.03.2018–25.05.2018
Landesmuseum Koblenz
Festung Ehrenbreitstein


1
Apr
Ausstellung | Wagner im Comic
Luzern
01.04.2018–30.11.2018

Ausstellung | Wagner im Comic

Sonderausstellung im Richard Wagner Museum Luzern

Die Sonderaustellung zu Wagner im Comic geht in die Verlängerung: Bis zum 30. November können sich Fans noch im Richard Wagner Museum in Luzern einen Einblick verschaffen. 

Wagner gilt als einer der genialsten Komponisten der Musikgeschichte, als musikalischer wie politischer Revolutionär, aber gleichzeitig auch als Doktrinär, Antisemit und Opportunist. Sein Leben war unstet und von dramatischen Höhen und Tiefen geprägt, seine Musik begeistert bis heute Millionen. Zu seinem 200-jährigen Geburtstag erschien 2013 seine Biografie und seine Werkgeschichte als Graphic Novel. Flavia Scuderi und Andreas Völlinger gehen das Wagnis ein, sich auf diese ebenso übergroße wie umstrittene Ikone der Musikgeschichte einzulassen, und begeben sich auf die Spur von Richard Wagner als Künstler und als Mensch. Sie verschränken in dieser Graphic Novel auf geniale Weise seine kreative Kraft und sein musikalisches Wirken mit seiner überaus spannenden Lebensgeschichte.

01.04.2018–30.11.2018
Richard Wagner Museum Luzern
Richard Wagner Weg 27
6005 Luzern


18
Mai
Ausstellung | Was macht das Blättertier denn hier
Ostseeheilbad Zingst
18.05.2018–10.09.2018

Ausstellung | Was macht das Blättertier denn hier

Die Fotografin Eva Häberle formt aus Blättern ganz besondere Tiere. Von der Flora zur Fauna. Sie hat das genommen, was die Natur hergibt und aus Blüten und Blättern tierische Geschöpfe gezaubert. Die Bilder animieren dazu, wieder über die kleinen Dinge zu staunen und regen zu mehr Achtsamkeit in der Natur an. Ihre Bilder werden im Garten des Museumshofes zu sehen sein. Begleitet werden diese zarten Gebilde von Thomas Gsellas humorvoll satirischen Versen mit viel Witz und Hintersinn. Das gleichnamige Buch wird auch in Zingst vorgestellt.

Die Vernissage findet am 28.05.2018 um 11 Uhr mit anschließender Lesung von Thomas Gsella statt.

18.05.2018–10.09.2018
11. Umweltfotofestival »horizonte zingst« | Museumshof/Heimatmuseum
Strandstraße 1
18374 Ostseeheilbad Zingst


18
Mai
Ausstellung | In Gefahr
Zingst
18.05.2018–12.09.2018

Ausstellung | In Gefahr

Der Londoner Fotograf Tim Flach reiste zu den bedrohten Tieren und bezeichnet dies selbst als sein bisher wichtigstes Projekt. In Kenia sah er dem letzten männlichen Breitmaulnashorn in die Augen. In den Gewässern vor den Galapagosinseln beobachtete er Hammerhaie, die gemächlich ihre Kreise zogen, in Mexiko bedeckten Tausende von Monarchfaltern wie eine goldene Wolke den Himmel. Um die Zukunft der Tiere zu sichern, gilt es die Bedeutung ihres Lebensraums in Betracht zu ziehen. Naturschutz vor Ort hat daher größere Bedeutung als je zuvor. Doch wie bringt man die Menschen dazu das natürliche Erbe zu bewahren? Über Emotionen! Naturschutz basiert auf Emotionen. Die Distanz zwischen Mensch und Tier gilt es zu überwinden. Um diesen Effekt zu erzielen, gestaltet er seine Tierfotografien als Porträt, eine vermenschlichte Darstellungsform, um zu zeigen wie nah uns die Tiere sind. Tim Flachs Bilder wirken auf Herz, Verstand und die Seele der Betrachter. Seit seiner frühesten Kindheit spürt er eine starke Verbundenheit zu der Natur und sieht es als seine Aufgabe, ein gesteigertes Bewusstsein für die Natur zu vermitteln. Denn, so schreibt er im Vorwort seines Buches In Gefahr: „Die Machtverhältnisse haben sich verschoben und die Natur ist ebenso auf den Menschen angewiesen, wie dieser auf sie.“

Die Vernissage findet am 26.05.2018 um 11 Uhr statt.

18.05.2018–12.09.2018
11. Umweltfotofestival »horizonte zingst«
OpenAir Postplatz Zingst


15
Jun
Ausstellung | "Hier kommt... Portugal!" mit Illustrationen von Catarina Sobral
Köln
15.06.2018–01.07.2018

Ausstellung | "Hier kommt... Portugal!" mit Illustrationen von Catarina Sobral

Dem diesjährigen Gastland der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen widmet sich eine Ausstellung, die vom 15. Juni bis zum 1. Juli im Kulturbunker in Köln-Mülheim gezeigt wird. Die rund 60 Illustrationen zu aktuellen portugiesischen Bilderbüchern zeigen die stilistische Vielfalt und die Modernität der zeitgenössischen portugiesischen Bilderbuchillustration, die bei uns zu Unrecht immer noch relativ unbekannt ist. Mit dabei sind auch Illustrationen von Catarina Sobral (Aschimpa - das geheimnisvolle Wort). Die Ausstellung eröffnet am 15. Juni um 18 Uhr. 

15.06.2018–01.07.2018
Internationale Kinder- und Jugendbuchwochen | Kulturbunker Mülheim
Berliner Straße 20
51063 Köln


14
Jul
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 27
Robel
14.07.2018–02.09.2018

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 27

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb um den Wildlife Photographer of the Year prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen aus der Natur. Unter zehntausenden Teilnehmern, darunter Amateure und Profis, junge Nachwuchstalente und anerkannte Fotografen, werden Aufnahmen in unterschiedlichen Kategorien ausgewählt und der Naturfotograf des Jahres sowie sein junges Pendant ausgezeichnet
 
Die Sieger werden in einem imposanten Bildband versammelt und auf internationalen Ausstellungen, wie hier in Robel,  präsentiert. 

14.07.2018–02.09.2018
Die Scheune Bollewick | Amt Robel-Muritz
BGA Scheune Marktplatz 1
17207 Robel


Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG