/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
 
20
Mai
Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft
Lindau
20.05.2021–26.09.2021

Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft

Auf der Gartenschau Lindau

Herlinde Koelbl zählt zu den renommiertesten internationalen Fotokünstler:innen. Die Bilder der gebürtigen Lindauerin werden auf der ganzen Welt gezeigt.

Ihr aktuelles Projekt „Faszination Wissenschaft“, für das sie internationale Forscher-Größen porträtiert hat, ist bereits bei der Premiere an der BBAW in Berlin auf begeisterte Resonanz gestoßen. Nun ist es als Outdoor-Ausstellung in Lindau auf der Gartenschau über den gesamten Sommer zu sehen. 

Wissen schafft Neues, Wissen schafft Zukunft. Und das beginnt im Kleinen. Mit der Neugierde eines Menschen, einer Idee, einem ersten Schritt, aus dem der Fortschritt in eine neue Welt erwächst. Diesen Drang, Neues entdecken zu wollen, stellt Herlinde Koelbl in den Fokus ihres internationalen Projekts "Faszination Wissenschaft“.

Auf ungewöhnlich zugängliche Weise porträtiert sie 60 der weltweit renommiertesten Naturwissenschaftler*innen und Nobelpreisträger*innen und macht ihre Erkenntnisse und die Faszination von Wissenschaft im Wortsinn greifbar. Eine Formel, eine Philosophie, ein Zitat: Die Fotografin bat jede und jeden der Porträtierten, die Essenz ihrer Forschung auf die Hand zu notieren. 

20.05.2021–26.09.2021
Gelände der Lindauer Gartenschau
88131 Lindau


1
Jul
HUMANS: Save the diversity of our Identities
Wuppertal
01.07.2021–31.12.2021

HUMANS: Save the diversity of our Identities

Ausstellung

Indigene Völker leben seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur ihrer Heimat. Die Show und Ausstellung HUMANS vermittelt in eindrucksvollen Bildern die heutige Situation indigener Gruppen und zeigt, wie Mensch und Natur zusammen auf unserem wunderschönen Planeten leben können.

 

Mit dabei ist der Fotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe. Seine Bilder über indigene Völker sind Teil der Show, welche ab dem 01. Juli 2021 im neu eröffneten VISIODROM in Wuppertal gezeigt werden. 

01.07.2021–31.12.2021
Visiodrom
Mohrenstraße 3
42289 Wuppertal


11
Jul
Friedrich Hechelmann präsentiert PANTHEA
Isny
11.07.2021–31.12.2021

Friedrich Hechelmann präsentiert PANTHEA

Ausstellung

Rund 30 farbgewaltige Originalbilder und Tuschezeichnungen zeigen die fantastische Hechelmann-Märchenwelt. Nach Manolito und Livia begleitet der Leser in Friedrich Hechelmanns drittem Roman Livia und ihre Freunde bei der Flucht aus Samarna in das verheißungsvolle Land Panthea.

PANTHEA ist der letzte Band der Märchen-Trilogie des Malers und Autors Friedrich Hechelmann. Die Bilder stellen die Charaktere der Romanfiguren eindrucksvoll pointiert dar und regen die Phantasie des Betrachters an. Text und Bilder ergänzen sich im Buch zu einer harmonischen Einheit, dabei ist es als kreative Meisterleistung Friedrich Hechelmanns anzusehen, dass sowohl der Text als auch im Besonderen die Bilder für sich funktionieren und ihre eigene Spannung besitzen.

Erleben Sie die neue Ausstellung PANTHEA ab dem 11. Juli in der Kunsthalle im Schloss Isny.

11.07.2021–31.12.2021
Kunsthalle im Schloss Isny
Schloss 1
88316 Isny


4
Sep
Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft
Wiesbaden
04.09.2021–31.10.2021

Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft

Austellung

Wissen schafft Neues, Wissen schafft Zukunft. Und das beginnt im Kleinen. Mit der Neugierde eines Menschen, einer Idee, einem ersten Schritt, aus dem der Fortschritt in eine neue Welt erwächst. Diesen Drang, Neues entdecken zu wollen, stellt Herlinde Koelbl in den Fokus ihres internationalen Projekts "Faszination Wissenschaft“.

Auf ungewöhnlich zugängliche Weise porträtiert sie 60 der weltweit renommiertesten Naturwissenschaftler*innen und Nobelpreisträger*innen und macht ihre Erkenntnisse und die Faszination von Wissenschaft im Wortsinn greifbar. Eine Formel, eine Philosophie, ein Zitat: Die Fotografin bat jede und jeden der Porträtierten, die Essenz ihrer Forschung auf die Hand zu notieren. 

Das Kunsthaus Wiesbaden zeigt ihre eindrücklichen Porträts im Herbst 2021 in einer Ausstellung. 

Weitere Informationen folgen. 

04.09.2021–31.10.2021
Kunsthaus Wiesbaden
10
65183 Wiesbaden


23
Sep
Die Welt im Sucher. Abenteuer eines Fotografen
München
23.09.2021, 19:00 Uhr – 22:00 Uhr

Die Welt im Sucher. Abenteuer eines Fotografen

Buchpräsentation und Reisevortrag mit MICHAEL MARTIN

Mit fünfzehn Jahren hielt er das erste Mal einen öffentlichen Vortrag, als Siebzehnjähriger fuhr er mit dem Mofa nach Marokko. Seither hat Michael Martin über hundert Länder bereist und füllt längst die großen Säle, wenn er seine Zuschauer:innen in die extremsten, entlegensten und schönsten Gebiete unserer Erde entführt. Ungebrochen in all den Jahren: seine Leidenschaft für das Abenteuer und die Fotografie.

An diesem Abend blickt Michael Martin gemeinsam mit langjährigen Wegbegleiter:innen zurück auf mehr als 40 Jahre Unterwegssein mit der Kamera und präsentiert sein neues Buch „Die Welt im Sucher“.
In seinem anschließenden Vortrag nimmt der bekannte Reisefotograf mit auf eine Zeitreise von der 1970ern bis heute, zeigt eine Welt im Wandel und seine besten Bilder.

Eintritt frei

Anmeldung unbedingt erforderlich bis Montag, den 20. September 2021 unter info@michael-martin.de.

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 30. September um 19 Uhr

Bitte beachten Sie die am Tag der Veranstaltung geltenden aktuellen Zugangsvoraussetzungen und Hygieneregeln.  
Auf der Veranstalterseite einzusehen unter: https://www.pasinger-fabrik.de/besuch/
 

23.09.2021, 19:00 Uhr – 22:00 Uhr
Open Air im Park des Ebenböckhauses
Ebenböckstraße 11
81241 München


23
Sep
Und an den Rändern nagt das Meer
Büsum
23.09.2021, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr

Und an den Rändern nagt das Meer

Lesung mit Anne de Walmont

Etwa 14 km  vor der Dithmarscher Nordseeküste, mitten im Watt, liegt die Vogelinsel Trischen. Für Menschen gilt absolutes Betretungsverbot, nur ein Vogelwart bildet die einsame Ausnahme.

Hier lebte Anne de Walmont sieben Monate als NABU-Naturschutzwartin in einer kleinen Holzhütte, ausgestattet nur mit dem Nötigsten. Ein Versorgungsschiff brachte ihr Lebensmittel und Trinkwasser.

Bei klarer Sicht kann man den Fernmeldeturm von Cuxhaven sehen, das Hochhaus am Strand von Büsum, die Bohrplattform im Süden - auf Trischen ist man weit ab von jeder Zivilisation. Und doch ist man nie allein: Die Insel ist eine Drehscheibe des ostatlantischen Vogelzugs. Ringelgänse, Kiebitzregenpfeifer und Knutts, Kormorane, Brandgänse und Alpenstrandläufer müssen vom Vogelwart beobachtet, gezählt und dokumentiert werden. Der Auftrag: Natur Natur sein lassen und so wenig wie möglich stören.

Ihre beeindruckenden Erlebnisse hat Anne de Walmont in “Und an den Rändern nagt das Meer” in unterhaltsamen Anekdoten, aber auch in persönlichen Beobachtungen festgehalten, zahlreiche Fotos geben einen authentischen Eindruck.
Dieses Buch wird sie im Rahmen der Reihe “Scheller Boyens Autorenabende” Watt´n Hus in Büsum vorstellen.

23.09.2021, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Watt´n Hus
Südstrand 11
25761 Büsum


12
Okt
Ostwärts
Obertshausen
12.10.2021, 20:00 Uhr

Ostwärts

Lesung im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen

In rund 25 kurzen Travel-Episoden geht die Reise ab Leipzig bis in die Mongolei. In diesem Buch zur erfolgreichen MDR TV-Serie »Ostwärts« erzählt die gewitzte Journalistin Julia Finkernagel launig und geistreich von ihrer ganz persönlichen Premiere als „Go East“-Travellerin, den sehr speziellen Reise-Highlights und kleineren und größeren Katastrophen auf der Tour. Sie berichtet, wie sie sich in der Slowakei auf der Burg der Blutgräfin gruselte, in Russland im Gefängnis landete und erklärt, warum in Kirgistan der Tee dreimal zurück in die Kanne gegossen wird.

Eintritt: 15,- Euro

12.10.2021, 20:00 Uhr
Bürgerhaus Hausen
Tempelhofer Str. 10
63179 Obertshausen