/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
 
1
Jul
HUMANS: Save the diversity of our Identities
Wuppertal
01.07.2021–31.12.2021

HUMANS: Save the diversity of our Identities

Ausstellung

Indigene Völker leben seit Jahrhunderten im Einklang mit der Natur ihrer Heimat. Die Show und Ausstellung HUMANS vermittelt in eindrucksvollen Bildern die heutige Situation indigener Gruppen und zeigt, wie Mensch und Natur zusammen auf unserem wunderschönen Planeten leben können.

 

Mit dabei ist der Fotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe. Seine Bilder über indigene Völker sind Teil der Show, welche ab dem 01. Juli 2021 im neu eröffneten VISIODROM in Wuppertal gezeigt werden. 

01.07.2021–31.12.2021
Visiodrom
Mohrenstraße 3
42289 Wuppertal


11
Jul
Friedrich Hechelmann präsentiert PANTHEA
Isny
11.07.2021–31.12.2021

Friedrich Hechelmann präsentiert PANTHEA

Ausstellung

Rund 30 farbgewaltige Originalbilder und Tuschezeichnungen zeigen die fantastische Hechelmann-Märchenwelt. Nach Manolito und Livia begleitet der Leser in Friedrich Hechelmanns drittem Roman Livia und ihre Freunde bei der Flucht aus Samarna in das verheißungsvolle Land Panthea.

PANTHEA ist der letzte Band der Märchen-Trilogie des Malers und Autors Friedrich Hechelmann. Die Bilder stellen die Charaktere der Romanfiguren eindrucksvoll pointiert dar und regen die Phantasie des Betrachters an. Text und Bilder ergänzen sich im Buch zu einer harmonischen Einheit, dabei ist es als kreative Meisterleistung Friedrich Hechelmanns anzusehen, dass sowohl der Text als auch im Besonderen die Bilder für sich funktionieren und ihre eigene Spannung besitzen.

Erleben Sie die neue Ausstellung PANTHEA ab dem 11. Juli in der Kunsthalle im Schloss Isny.

11.07.2021–31.12.2021
Kunsthalle im Schloss Isny
Schloss 1
88316 Isny


4
Sep
Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft
Wiesbaden
04.09.2021–31.10.2021

Herlinde Koelbl. Faszination Wissenschaft

Austellung

Wissen schafft Neues, Wissen schafft Zukunft. Und das beginnt im Kleinen. Mit der Neugierde eines Menschen, einer Idee, einem ersten Schritt, aus dem der Fortschritt in eine neue Welt erwächst. Diesen Drang, Neues entdecken zu wollen, stellt Herlinde Koelbl in den Fokus ihres internationalen Projekts "Faszination Wissenschaft“.

Auf ungewöhnlich zugängliche Weise porträtiert sie 60 der weltweit renommiertesten Naturwissenschaftler*innen und Nobelpreisträger*innen und macht ihre Erkenntnisse und die Faszination von Wissenschaft im Wortsinn greifbar. Eine Formel, eine Philosophie, ein Zitat: Die Fotografin bat jede und jeden der Porträtierten, die Essenz ihrer Forschung auf die Hand zu notieren. 

Das Kunsthaus Wiesbaden zeigt ihre eindrücklichen Porträts im Herbst 2021 in einer Ausstellung. 

Weitere Informationen folgen. 

04.09.2021–31.10.2021
Kunsthaus Wiesbaden
10
65183 Wiesbaden


24
Okt
Forschungsgruppe Erbsensuppe auf neuer Mission
Tübingen
24.10.2021, 15:00 Uhr

Forschungsgruppe Erbsensuppe auf neuer Mission

Lesung mit Rieke Patwardhan

Nach einem Jahr coronabedingter Pause kehrt 2021 ein fester Bestandteil des Tübinger Herbstes zurück: die Kinder- und Jugendbuchwoche „LeseLust“. Vom 24. bis 29. Oktober dreht sich für Kinder und Jugendliche wieder alles ums Lesen, um Bücher und Geschichten.

Eine große Ehre gebührt dabei Rieke Patwardhan, die mit einer Lesung zu ihrem Buch „Forschungsgruppe Erbsensuppe auf geheimer Mission“ die Kinder- und Jugendbuchwoche eröffnet.

Weitere Informationen: www.tuebingen.de/jugendbuchwoche Stadtbücherei Tübingen, Telefon: 07071 - 204 12 44, E-Mail: stadtbuecherei@tuebingen.de

24.10.2021, 15:00 Uhr
Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen
Eberhardstr. 6
72072 Tübingen


11
Nov
Buchpräsentation & Fotoreportage | Das wilde Herz Europas
Innsbruck
11.11.2021, 19:00 Uhr

Buchpräsentation & Fotoreportage | Das wilde Herz Europas

Das wilde Herz Europas (Knesebeck, 2021) schlägt noch immer. Im Vortrag gehen wir mit Christine Sonvilla und Marc Graf auf fotografische Spurensuche nach dem Wildnispotenzial unserer Breiten. Wir entdecken „richtige“ Wälder, fühlen den letzten ungezähmten Flüssen auf den Zahn und entlarven, wie wild die Bergwelt tatsächlich ist. Und dann ist da noch die Rückkehr der drei großen Raubtiere Wolf, Bär und Luchs. Wir beleuchten das Spannungsfeld zwischen Naturschutz und wirtschaftlichen Interessen. Die Vortragenden berichten von persönlichen Abenteuern und geben Einblick hinter die Kulissen der Wildlife-Fotografie.

11.11.2021, 19:00 Uhr
Stadtbibliothek Innsbruck
Amraser Straße 2
6020 Innsbruck


27
Nov
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31
Münster
27.11.2021–03.04.2022

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31

Es ist der wohl wichtigste und renommierteste Wettbewerb für Naturfotografie: der „Wildlife Photographer of the Year“. Er findet in diesem Jahr bereits zum 57. Mal statt. Ausrichter ist das weltbekannte Natural History Museum in London. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Arbeit von Naturfotografen zu fördern, um das öffentliche Interesse für den Natur- und Artenschutz zu stärken. Die ausgezeichneten Bilder sollen ein Bewusstsein für die Schönheit der Welt, aber auch für die zunehmende Zerstörung von Lebensräumen schaffen, und zum Nachdenken und Handeln anregen.

Das Besondere: Der Wettbewerb ist offen für alle, die Spaß an der Fotografie haben. Ob alt oder jung, ob Profi oder Laie – jeder kann an dem Wettbewerb teilnehmen. In diesem Jahr beteiligten sich Fotografen aus 95 Ländern mit über 50.000 Aufnahmen: Von Pflanzenporträts, Unterwasserwelten über Tierfotografien bis hin zu Luftaufnahmen – die Bandbreite der eingereichten Bilder ist groß und deckt alle Aspekte der Natur ab. Eine Jury aus internationalen Experten wählt daraus die 100 besten Motive aus, die anschließend als Wanderausstellung auf große Welttournee gehen.

Das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster ist in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal Gastgeber der Deutschlandpremiere der „Wildlife Photographer of the Year“-Ausstellung. Die 100 prämierten Fotos sind dort vom 26. November 2021 bis zum 3. April 2022 zu sehen – exklusiv in NRW.

27.11.2021–03.04.2022
Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster
Sentruper Straße 311
48161 Münster


9
Dez
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31
München
09.12.2021–08.03.2022

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb »Wildlife Photographer of the Year« prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen der Natur. Die 100 besten Bilder der Sieger und der lobend Erwähnten des Wettbewerbs 2021 zeigt der Bildband »Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31«. Wer sich über die aktuelle Entwicklung der Naturfotografie informieren will, erhält hier meisterhafte Beispiele von Tier- und Landschaftsbildern, die unseren Planeten in seiner ganzen Schönheit und Zerbrechlichkeit zeigen. Das Museum Mensch und Natur in München zeigt auch dieses Jahr die besten Bilder in einer Ausstellung.

09.12.2021–08.03.2022
Museum Mensch und Natur Schloss Nymphenburg
80638 München


11
Nov
Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31
Reutlingen
11.11.2022–05.02.2023

Ausstellung | Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb »Wildlife Photographer of the Year« prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen der Natur. Die 100 besten Bilder der Sieger und der lobend Erwähnten des Wettbewerbs 2021 zeigt der Bildband »Wildlife Fotografien des Jahres Portfolio 31«. Wer sich über die aktuelle Entwicklung der Naturfotografie informieren will, erhält hier meisterhafte Beispiele von Tier- und Landschaftsbildern, die unseren Planeten in seiner ganzen Schönheit und Zerbrechlichkeit zeigen. Das Naturkundemuseum Reutlingen zeigt wieder die besten Bilder in einer Ausstellung.

11.11.2022–05.02.2023
Naturkundemuseum Reutlingen
Am Weibermarkt 4
72764 Reutlingen