/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Unter die Räder gekommen
Demnächst

Gerhard Czerner

Unter die Räder gekommen

Mit dem Mountainbike zum K2

20,00 €

Noch nicht erschienen, erscheint am 23.03.2023
13.6 x 21.0 cm, Klappenbroschur, 240 Seiten mit 80 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-95728-611-6

Mit dem Mountainbike über den Dächern der Welt

Einmaliges Bike-Abenteuer: Mit dem Mountainbike zum Berg der Berge


Der Karakorum zählt zu den spektakulärsten Bergregionen der Erde. Vier Achttausender, darunter der K2, und unzählige 7000 Meter hohe Berge befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft des über sechzig Kilometer langen Baltoro-Gletschers. In diesem „Thronsaal der Berggötter“ tummeln sich normalerweise die Alpinisten. Doch was hat ein Mountainbike dort verloren? Der Weltenbummler und Profibiker Gerhard Czerner erkundet diese einmaligen Bergwelten auf zwei Rädern. Sein einmaliger, kenntnisreicher wie auch selbstironischer Reisebericht vom Abenteuer seines Lebens lässt uns spüren, dass man reich beschenkt wird, wenn man das Unerwartete mit offenen Armen empfängt.


Unterwegs im Schatten des K2: Eine Expedition zu den steilsten Bergen der Welt


Einmal im Leben in den Genuss des Anblicks der spektakulären Bergwelten entlang des Corcordia Treks kommen! Diesen Lebenstraum hat auch Gerhard Czerner schon seit seiner Jugend und erfüllt ihn sich mit dem Mountainbike. Sein Guide gesteht ihm bei der Ankunft in Pakistan, dass er noch nie jemanden auf dem Fahrrad auf dem Trek gesehen hat. Doch entgegen allen Vorhersagen und Widrigkeiten führt ihn seine Mountainbike-Expedition schließlich vom kleinen Bergdorf Hushe über den 5600 Meter hohen Gondogoro La zum Concordia Platz und anschließend den Baltoro-Gletscher hinauf nach Askole. Unzählige Stunden auf dieser Strecke war sein Fahrrad am Rucksack festgezurrt oder er musste es schieben. 22 Stunden dauerte seine längste Etappe über den vereisten, mit Fixseilen gesicherten Pass des Gondogoro La. Tagelang war er auf endlosen Geröllhalden unterwegs, immer im Schatten einmaliger Berggestalten wie den Trango Türmen, dem Masherbrum, den Gasherbrums und natürlich dem Berg der Berge, dem K2.


Von dem Bike-Abenteuer seines Lebens erzählt Gerhard Czerner in diesem eindrucksvollen und authentischen Reisbericht. Denn trotz der körperlichen Strapazen zählt für ihn diese Mountainbike-Expedition zu einer der bereicherndsten Erfahrungen seines Lebens.


Gerhard Czerner

Seit vielen Jahren ist Gerhard Czerner, geboren 1976, als radfahrender Reisejournalist unterwegs und verwirklicht seine Reiseträume. Seine spannenden Reiseberichte werden weltweit in vielen Magazinen und Büchern veröffentlicht....