/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
17. Oktober

Wildlife Fotografien des Jahres 2018

Gestern Abend wurden in London die besten Naturfotografien des Jahres 2018 gekürt. 

Der niederländische Fotograf Marsel van Oosten erhält für sein Bild „Das goldene Paar“ die Auszeichnung als Naturfotograf des Jahres. Sein Bild wurde zum eindrucksvollsten und denkwürdigsten Foto des gesamten Wettbewerbs gekürt. Es zeigt ein Goldstumpfnasen-Paar, aufgenommen im Wald des Qin-Ling-Gebirgszugs in China, wo die Art einzig noch vorkommt. Die Population dort umfasst nur mehr 3800 Tiere und ist weiter in Gefahr. Obwohl die Affen heute geschützt werden, wird ihr Lebensraum immer mehr eingeengt, insbesondere durch den wachsenden Tourismus.
Für den Fotografen selbst der schönste Primat überhaupt. Die Jury lobt die Konzeption des Bildes.

Als junger Naturfotograf des Jahres wurde der 16-jährige Skye Meaker aus Südafrika geehrt für sein Foto eines Leoparden im Mashatu Game Reserve, Botswana.  Er bekam seine erste Kamera mit 7 Jahren und will seitdem Naturfotograf werden.

NEU ist in diesem Jahr die Kategorie „Lebenswerk“ . Den Preis erhält Frans Lanting. Er gilt als einer der größten Naturfotografen unserer Zeit und wird für seine Verdienste der letzten 30 Jahre im Natur- und Artenschutzes geehrt.

Prämiert wurden auch einige deutschsprachige Fotografen, bspw. Julius Kramer, Thomas Peschak, Britta Jaschinski  oder auch der Österreicher Christian Wappl und der Südtiroler Georg Kantioler, der auch schon bei Knesebeck publiziert hat. 

In insgesamt 19 Kategorien wurde jeweils ein Siegerbild gekürt und weiteren Finalisten eine Ehrung ihrer Bilder zu teil. Insgesamt wurden 45.000 Fotografien aus 95 Ländern eingereicht und von der sechsköpfigen Experten-Jury bewertet, darunter auch Kuratorin, Bildredakteurin und ehemalige Fotochefin  der GEO Ruth Eichhorn.

Alle prämierten Bilder finden Sie im Band Portfolio 28, der bei Knesebeck erscheint. Die100 Bilder werden auch wieder in Ausstellungen zu sehen. Den Deutschlandauftakt macht am 24. November das Westfälische Pferdemuseum Münster.

/// Titel zur News

Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 28

Der renommierte, bei Naturfotografen weltweit äußerst begehrte Wettbewerb »Wildlife Photographer of the Year« prämiert herausragende künstlerische Aufnahmen der Natur. Die 100 besten Bilder der Sieger und der lobend Erwähnten des Wettbewerbs 2018 zeigt dieser Band in hervorragender Qualität mit...

» zum Buch
35,00 €
jetzt kaufen

50 Jahre Wildlife Fotografien des Jahres

Zum 50-jährigen Jubiläum des weltweit angesehensten Wettbewerbs für Natur- und Tierfotografie erschien dieser prachtvolle Band. Er versammelt die außergewöhnlichsten der eingereichten und prämierten Arbeiten und macht die Entwicklung der Naturfotografie in diesen Jahren nachvollziehbar. Durch...

» zum Buch
29,95 €
jetzt kaufen

Natur in Vollendung

Atemberaubende Porträts von Landschaften, die die Zeit geformt hat, die Vielfalt der im Verborgenen lebenden Insekten und Reptilien aus nächster Nähe, die Faszination selten gesehener Wildtiere in ihren natürlichen Lebensräumen und künstlerische Nahaufnahmen in ästhetischer Vollendung – das...

» zum Buch
34,95 €
jetzt kaufen

Into Africa

Afrika ist ein vielfältiger Kontinent mit kraftvollen Landschaften: vom tropischen Regenwald, den Feuchtgebieten des Okavango-Deltas, über die Serengeti und die einzigartige Natur Madagaskars bis zur Namib. Frans Lanting reist seit Jahrzehnten im Auftrag des National Geographic Magazine über...

» zum Buch
49,95 €
jetzt kaufen

/// Personen zur News

Frans Lanting

Frans Lanting gilt als einer der größten Naturfotografen unserer Zeit. Seine Arbeiten erscheinen in zahlreichen Magazinen, u.a. regelmäßig im National Geographic Magazine. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u....


Natural History Museum

Das Natural History Museum in London verfügt über eine Sammlung von 70 Millionen Exponaten. Als führende Forschungsinstitution betreut es wegweisende Projekte in fast 70 Ländern. 300 Wissenschaftler forschen in den Abteilungen...


Georg Kantioler

Georg Kantioler, Jahrgang 1968, liebt ruhige und stilvolle Bildkompositionen, die vor allem bei Sonnenaufgang und während der Dämmerung entstehen. Dabei interessieren ihn die kleinen Dinge am Boden genauso wie besondere...