/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grenzgängerinnen
Demnächst

Julia Hägele

Grenzgängerinnen

20 Frauen über das Glück im Extremen

22,00 €

Noch nicht erschienen, erscheint am 20.10.2022
13.6 x 21.0 cm, gebunden mit Lesebändchen, 240 Seiten mit 20 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-95728-568-3

Sie springen von Klippen, laufen Ultramarathons oder steigen in Vulkane: Porträts von Frauen, die das Abenteuer suchen


Die eigenen Grenzen verschieben, Ängste konfrontieren und etwas ausprobieren, von dem man nicht weiß, ob es zu schaffen ist: Das versucht jeder und jede von uns, auch wenn es dabei nicht immer um eine Besteigung des Mount Everest geht. In diesem Porträtband berichten zwanzig Frauen, die zu den größten Abenteurerinnen unserer Zeit zählen, wie sie ihr Glück im sportlichen Extrem suchen und es manchmal ganz woanders finden. Mit ihnen tauchen wir ohne Sauerstoff im arktischen Ozean, durchlaufen die unwirtlichsten Wüsten der Welt – und werden dabei auch an die grenzenlose Schönheit des Planeten erinnert.


Die Sportlerinnen berichten von ihrer Motivation und der mentalen Herausforderungen, die eigenen Grenzen zu überwinden und ihre ambitionierten Ziele zu erreichen. Zudem gewähren die zwanzig porträtierten Frauen auch einen Einblick in ihr Privatleben und beleuchten die Vereinbarkeit von Familienleben, Job und Sport. Zu Wort kommen unter anderem die Klippenspringerin Anna Bader, die Ultramarathon-Läuferin Anne-Marie Flammersfeld, die Abenteuerfotografin Ulla Lohmann und die Apnoe-Taucherin Anna von Boetticher.


Die Porträts der zwanzig außergewöhnlichen Frauen inspirieren sportbegeisterte und abenteuerlustige Frauen und Mädchen sowie alle, die Grenzen überwinden und Ziele erreichen wollen.


Julia Hägele

Julia Hägele studierte Philosophie, Politikwissenschaft und Neuere Deutschen Literatur in München und Paris, bevor sie die Deutsche Journalistenschule absolvierte. Obwohl Sport das einzige Schulfach war, neben dem die...