/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
In den Bergen lebt die Freiheit
Neu

Sandra Freudenberg, Stefan Rosenboom

In den Bergen lebt die Freiheit

Wandern auf den Spuren von König Ludwig II.

30,00 €

Lieferbar
20.5 x 25.5 cm, gebunden, 192 Seiten mit 162 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-95728-429-7

König Ludwig II – Mountainbiker, Outdoorfreak und Bergfex?

Wenige Alpinisten verbrachten mehr Zeit im Gebirge als der König Ludwig II. Der König mit der großen Phantasie hatte einen ausgeprägten Sinn für Orte und Landschaften von besonderem Zauber und Kraft. In den Bayerischen Alpen unterhielt er daher geheime Hütten, die unser Fotograf und die Autorin wieder entdeckt haben. Das Buch beschreibt sämtliche Zugänge und Wege zu Orten und Landschaften, die dem König viel bedeutet haben. Der Leser wird, dank der starken Erzählungen, die Fährte zu den geheimen Hütten aufnehmen können und zugleich eine noch viel zu wenig bekannte Seite eines großen Natur- und Kunstliebhabers, der einmal König in Bayern war, kennenlernen.


Die Autorin und der Fotograf berichten von orientalischen Nächten in höchster Höhe, von unentdeckten Almbädern, versteckten Hütten und vor Kraft strotzenden Landschaftsbildern im Vollmondlicht. Sie sprachen mit Abkömmlingen uralter Handwerkerfamilien, die seit Generationen die Bergunterkünfte unterhalten und entdeckten aberwitzige Erzählungen in alten Büchern. Zwölf königliche Orte, zumeist Hütten oder ehemalige Hüttenstandorte, werden ausführlich in Wort und Bild beschrieben, ergänzt um historisches Bildmaterial.


Stefan Rosenboom manifestiert die Mystik der Landschaft und die Stimmung des eskapistischen Königs der Herzen in  Bildern, Sandra Freudenberg erzählt von der Vergangenheit in der Gegenwart.



„Er suchte nichts als Stille und Abgeschiedenheit. Seine Freude an der Natur galt in meinem Elternhaus, wie bei allen Leuten in den Bergen, als besonderer Beweis seines edlen Charakters.“
Ludwig Thoma über König Ludwig II.


„Gestern begab ich mich nach geräuschvollen unruhigen ... Tagen nach dem abgeschiedenen, trauten Hochkopf, wo ich auflebe in wonniger Einsamkeit, fern der Welt, die stets mich verkennt und mit der auch ich mich nie und nimmer befreunden kann und will.“
Brief von König Ludwig II an Richard Wagner


„Diese königliche Hütte mir wert und teuer ist, und zwar werter als alle königlichen Schlösser mit ihrem Glanz und hohlen Prunk.“
Brief von König Ludwig II an Richard Wagner


Sandra Freudenberg

Sandra Freudenberg wuchs gemeinsam mit dem Sohn des Försters, einer Herde Damwild, Mufflons und drei Ponys in der Eifel auf. Fische mit den Händen fangen, Flusskrebse aufstöbern und mit nackten Füßen stundenlang durch den Wald...


Stefan Rosenboom

Stefan Rosenboom arbeitet als freier Fotograf am Rande der bayerischen Alpen und überall dort, wo das Sehen so spannend und bereichernd ist. Er veröffentlicht eigene Buchprojekte, darunter zuletzt bei Knesebeck Die fliegende...

/// Trailer