/// Warenkorb

Versandkostenfrei in Deutschland!

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Vom magischen Leuchten des Glühwürmchens bei Mitternacht
Neu

Sy Montgomery, Tine Pagenberg

Vom magischen Leuchten des Glühwürmchens bei Mitternacht

Und anderen kleinen großen Wundern der Natur

24,00 €

Lieferbar
17.0 x 24.0 cm, gebunden, 240 Seiten mit 26 farbigen Abbildungen
Übersetzt von: Cornelia Panzacchi
ISBN 978-3-95728-291-0

Feinfühlige Naturbeobachtungen, die erstaunen und zu mehr Achtsamkeit anregen

Die Bestsellerautorin und vielfach ausgezeichnete Naturforscherin Sy Montgomery (Rendezvous mit einem Oktopus) präsentiert in diesem Buch über 50 Kurzessays über die Wunder der Natur, wie sie uns direkt vor der Haustür oder in entfernteren Gefilden begegnen können. Sie führt uns mit ihren Beobachtungen einmal durch die Jahreszeiten. Detailreich schreibt die Autorin über Pflanzen und Tiere, als wären es Wesen wie du und ich. So stellt sie die verloren gegangene Verbindung des Menschen zur Natur wieder her. Durch ihren eingängigen, persönlichen Schreibstil findet der Leser leichten Zugang zu den Texten und zu ihrem profunden Wissen, das sie humorvoll bis poetisch verpackt. Ob Fledermaus, Fuchs oder Flechten, Pilze, Libellen oder Frühlingsvögel – Sy Montgomerys feinfühlige Naturbeobachtungen erstaunen den Leser und regen zu mehr Achtsamkeit und einem intensiven und bewussten Naturerleben an.


Sy Montgomery

Sy Montgomery, 1958 geboren, ist eine vielfach ausgezeichnete amerikanische Naturforscherin, Drehbuchautorin und Verfasserin von über zwanzig Sachbüchern: „die perfekte Mischung aus Emily Dickinson und Indiana Jones“. Sie schwamm mit Piranhas ...


Tine Pagenberg

Tine Pagenberg ist leidenschaftliche Zeichnerin, Illustratorin und begeisterte Vogelkundlerin. Sie studierte Malerei/Grafik an der HfBK Dresden. Mit einem liebevollen Blick auf die Natur, zeichnet sie ihre fabelhaften Bildwelten. Die große...

»Das Buch ist voller Witz, unternimmt Ausflüge in die Dichtung, die Wissenschaft und sieht dank Tine Pagenbergs Illustrationen auch zum Staunen aus.«
Kathrin Gemein, Westdeutsche Allgemeine Zeitung u.a.